28.05.11 - Fahrwerkerneuerung Teil 1

Der 5er hat nun etwas über 236.000 KM auf der Uhr.
Es befindet sich aber immer noch das erste, originale Fahrwerk in der Karosse.
Wie sich das fährt, kann sich jeder ausmalen.
Allerdings muss ich dazuschreiben, dass ich immer noch verwundert bin, dass sich das System so wacker hält!
Wie dem auch sei.
Es folgen Komponenten wie Bilstein B4 Gasdruckdämpfer, neue Domlager an allen Dämpfern, neue Staubschutzbälge, Anschlagdämpfer.... Eben alles was es zu einem wirklich neuen Fahrwerk braucht.
Denn meine Einstellung lautet: WENN man einmal an den Komponenten arbeitet, dann richtig!

Kommen wir zu den Federn:
Lange hatte ich über ein originales BMW M-Fahrwerk nachgedacht.
Wie es aber nahezu immer mit den originalen Teilen eines Herstellers ist, so rechnet sich das einzeln einfach nicht. Das M-Fahrwerk besteht aus Sachs Advantage Dämpfern und speziellen Federn mit einer Tieferlegung von ca.25mm. Was bieten sich da für sinnvolle Alternativen?
Also schlau gemacht und die Suche mit dem Hintergrund verbunden, dass ich den Wagen im Alltag nutzen möchte. Die Optik soll dezent und nicht "prollig" wirken, zum 5er passen.
Ebenso will ich auf den ausgewogenen Komfort nahezu nicht verzichten. Etwas straffer dürfte er aber auch mit neuen Dämpfern noch sein. Für mich und meine Fahrweise gilt das als "sicherer".
Hier bieten sich Eibach Qualitätsfedern in einer 35/25mm Tieferlegung (Vorderachse/Hinterachse) perfekt an.

Ich werde in einem zweiten Teil über den Aus-/Einbau und wieder später über das Fahrverhalten berichten!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


05.01.11 - Spritleitung undicht
29.05.11 - Fahrwerkerneuerung Teil 2